// 24.10.2016
2:1-Sieg beim Tabellenführer

In Erwartung eines Punktezuwaches ging die 1. Mannschaft des Vollbad FC Götzis in das Gastspiel beim Tabellenführer FC Hörbranz. Das am Ende drei Punkte zu Buche standen, konnte angesichts der krankheits- und verletzungsbedingten Ausfälle von einigen Spielern, nicht erwartet werden. Das Götzner Team ging bereits nach 17 Spielminuten in Führung. Arnbor Rexhaj verwertete eine Hereingabe von Julian Heinzle zum 1:0. In der Folge blieb die Vollbad-Elf die spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich durch eine sehr agressive Spielweise die entsprechenden Vorteile. Immer wieder scheiterten die Bemühungen aber am letzten Zuspiel. Eine grosse Möglichkeit bot sich den Gastgebern kurz vor der Pause, als der Hörbranzer Mittelfeldspieler Schäfer nach guter Vorarbeit den Ball über das Tor zielte. Noch vor dem Pausenpfiff schwächten sich die Gastgeber selber, nachdem der Hörbranzer Spieler Ahmet Erol nach einer Schiedsrichterbeleidigung vorzeitig vom Platz musste.

 

Götzis mit besten Möglichkeiten in Halbzeit zwei

Götzis begann den zweiten Durchgang druckvoll, Arbnor Rexhaj hatte aber mit zwei Möglichkeiten (50./53.) etwas Pech. In der Folge wusste Götzis mit dem personellen Übergewicht aber wenig anzufangen. Im Gegenteil, Hörbranz erhöhte den Druck und kam in der 62. Minute zum verdienten 1:1-Ausgleich, nachdem ein scharf geschossener Freistoss in die Mitte vom Marcel Zangerl mühelos verwertet werden konnte. Nach einer weiteren gefährlichen Kopfballchance von Hörbranz besann sich das Gästeteam wieder auf seine Stärken und erzielte aus einem Konter durch Mete Tunc den 2:1-Führungstreffer (67.). In der 79. Spielminute fand ein Kopfball von Abwehrstütze Christoffer Schöpf den Weg leider nicht ins Tor, sondern nur an den Innenpfosten. Postwendend eine Riesenchance für Hörbranz, Timo Maderthaner konnte aber in letzter Sekunde retten. In der 86. Minute tauchte Julian Mair allein vor dem Hörbranzer Keeper auf, sein Schuss fiel aber leider etwas zu zentral aus. In der Schlussminute vergab dann noch der eingewechselte Simon Längle eine Riesenmöglichkeit zur endgültigen Entscheidung. Am Ende blieb es beim vielumjubelten Auswärtssieg beim Tabellenersten, durch welchen die Elf von Trainer Milovanovic Tuchfühlung zu den beiden Erstplatzierten in der Tabelle halten konnte. (pl)

 

FC Hörbranz - Vollbad FC Götzis 1:2 (0:1)

So 23.10.2016 | Hörbranz | 13.00 Uhr

Tore für Götzis: Arbnor Rexhaj, Mete Tunc

 

»Spielstatistik

 

 

 

 

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Hörbranz54
 2Ludesch52
 3Bezau51
 4Viktoria46
 5Altenstadt42
 6GÖTZIS41
 7Sulz35
 8Doren34
 9Hittisau33
 10Hatlerdorf32
 11Langen29
 12Bludenz27
 13Lingenau27
 14Tisis11
Letztes Spiel
Lingenau - Götzis
2:0 (1:0)
  1:0 16 min Fehr
  2:0 55 min Omerzell