// 23.08.2017
Nach Cuperfolg in Runde 4

Nach einer spannenden Cupbegegnung gegen den SC Göfis ist der ersten Mannschaft des Vollbad FC Götzis nach dem 1:0-Sieg der verdiente Aufstieg in die vierte Cuprunde (Spieltag 11.11.2017) gelungen. Den Siegtreffer markierte Arbnor Rexhaj bereits in der 15. Spielminute. Bereits in der 10. Minute tauchte der Offensiv-Mann allein vor dem Göfner Kasten auf, vergab aber die große Chance auf die Führung. Fünf Minuten später erkämpfte er dann an der Torauslinie den Ball, umkurvte seinen Gegenspieler und schob den wohl haltbaren Schuss ins lange Eck zum 1:0. Zuvor hatte ein Gegner in der Hoffnung, der Ball wäre im Toraus gewesen, seine Abwehrbemühungen eingestellt. In der 24. Minute bereitete Johannes Wilhelm dem Göfner Keeper mit einem Weitschuss ziemliche Mühe. Wenig später waren dann die Gäste erstmals gefährlich, eine Hereingabe von rechts bugsierte der Göfner Angreifer jedoch über das Tor. Kurz vor der Pause war dann nochmals Götzis gefährlich, einen 40-Meter Pass von Alexander Lechner leitete Arbnor Rexhaj leider zu zentral auf das Tor der Oberländer weiter.

 

Spannende Begegnung auch in Halbzeit zwei

Nach der Pause begann Göfis etwas druckvoller, nachdem der gegnerische Trainer drei Spieler auswechselte. Der Göfner Seeger verzeichnete kurz nach Wiederbeginn eine gute Ausgleichschance, Götzis-Keeper Widmann zupfte ihm den Ball aber förmlich von den Beinen weg. Beinahe im Gegenzug verzog Arbnor Rexhaj mit einem 20-Meter-Schuss nur ganz knapp. Drei Minuten später war abermals der SC Göfis gefährlich, ein hervorragend getretener Freistoss landete am Götzner Torpfosten, der Nachschussversuch blieb glücklicherweise ebenfalls ohne Konsequenzen für die Gastgeber. Eine Viertelstunde später waren die Göfner abermals durch einen Freistoss gefährlich, eine listige Freistossvariante setzte die Götzner Defensive ordentlich in Schwierigkeiten. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte Defensivmann Christopher Schöpf die Vorentscheidung auf dem Kopf, aus kurzer Distanz fehlte aber die nötige Einschätzung für die Torhöhe. Fünf Minuten später war es Jonas Volger, der den Ball pfannenfertig von Arbnor Rexhaj serviert bekam, beim Abschluss aber zu umständlich agierte. In der Schlussminute erkämpfte sich Johannes Wilhelm an der Mittellinie den Ball und marschierte Richtung Göfner Tor. Seinen Schlenzer ins lange Eck konnte der Göfner Torwart entschärfen, den Nachschuss aus kurzer Distanz setzte David Bonner leider nur an den Torpfosten. Am Ende blieb es beim knappen aber hochverdienten Cuperfolg. (pl)

 

Vollbad FC Götzis – SC Göfis 1:0

Di 22.08.2017 | Möslestadion | 18.15 Uhr

Tore für Götzis: Arbnor Rexhaj

 

»Spielstatistik

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic