// 28.08.2017
Spannendes Spiel gegen Schlins

Mit einem 2:2-Unentschieden endete das Spiel zwischen dem Vollbad FC Götzis und dem FC Schlins am Samstag. Das Team aus dem Walgau konnte zuvor seine bisherigen beiden Spiele gewinnen. Die Begegnung begann denkbar schlecht für die Gastgeber. Bereits in der 7. Spielminute gingen die Gäste nach einem abgefälschten Schuss mit 1:0 in Führung. Eine Minute später brachte sich die Götzner Elf dann noch selber in Verlegenheit, als der Götzner Keeper Konrad Lis auf engem Raum im Straufraum angespielt wurde und den Ball nicht richtig unter Kontrolle brachte. Glücklicherweise konnte Schlins kein Kapital aus dem Fehler schlagen. In der 29. Minute hatte die Vollbad-Elf abermals das Glück auf seiner Seite. Ein Schuss aus 20 Metern landete am Götzner Torpfosten, den Nachschuss auf das leere Tor konnte Simon Stoß mit einem überragenden Tackling über das Tor abfälschen. Kurz vor der Pause dann endlich die erste Chance für Götzis. Einen Schuss von Arbnor Rexhaj konnte der Gästekeeper nur mit einer Glanztat entschärfen.

 

Spannende Schlussphase

In der zweiten Halbzeit begann Götzis agressiv und bereits in der 48. Minute erzielte Simon Längle aus halblinker Position nach einem idealen Zuspiel von Michael Hörburger das 1:1. Die Antwort der Schlinser blieb nicht aus, ein Weitschuss aus gut 20 Metern Entfernung zog nur knapp am Götzner Gehäuse vorbei. Im Gegenzug war es David Bonner, der aus 40 Metern Entfernung den Schlinser Schlussmann überheben wollte. Dieser konnte in der Rückwärtsbewegung den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen zur Ecke abwehren. Nach einer Stunde Spielzeit war wieder Schlins an der Reihe, eine riesige Kopfballchance konnten die Gäste aber glücklicherweise nicht verwerten. Im Gegenzug war es wieder Simon Längle, der sich an der Mittellinie einen Ball erkämpfte und mit einem Flachschuss den Erfolg suchte. Der Schlinser Keeper machte dabei aber keine gute Figur und ließ den Ball passieren. Kapitän Michael Hörburger nutzte die Chance und staubte zur 2:1-Führung ab. Götzis hatte das Spiel in der Folge unter Kontrolle, bis der Schiedsrichter in der 82. Spielminute nach einem unglücklichen Handspiel von Simon Stoß auf den Elfmeterpunkt zeigte. Die Schlinser ließen sich die Chance nicht nehmen und konnten den 2:2-Ausgleich erzielen. In der Schlussphase suchten beide Teams noch die Entscheidung, die großen Chancen blieben jedoch aus. (pl)

 

Vollbad FC Götzis – FC Schlins 2:2 (0:1)

Sa 26.08.2017 | Möslestadion | 17.00 Uhr

Tore für Götzis: Simon Längle, Michael Hörburger

 

»Spielstatistik

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic