// 08.10.2018
4:0 gegen Hohenweiler

Im zweiten Heimspiel in Folge ging der Vollbad FC Götzis abermals als Sieger vom Platz. Mit einem klaren 4:0-Erfolg gegen den Aufsteiger aus Hohenweiler konnte man in der Tabelle wieder etwas Boden gut machen. Weitere Höhepunkte waren in Halbzeit ein Fehlanzeige. Nach der Pause spielte Götzis druckvoller und bereits kurz nach Wiederbeginn zog eine scharfe Flanke von Jonas Volger nur haarscharf entlang der Torline am Tor vorbei. In der 57. Spielminute sorgte Nenad Krstic mit einem Freistoss abermals Gefahr vor dem Gästetor. Beinahe im Gegenstoß hatte Götzis Glück, ein Schuss von Hohenweiler landete am Lattenkreuz. In der 62. Minute bereitete Simon Längle mit einem idealen Flankenball auf Nenad Krstic das 2:0 vor, der Goalgetter ließ sich per Kopf nicht zweimal bitten. Zehn Minuten vor Spielende profitierte Arbnor Rexhaj von einem Torwartfehler und erzielte die Entscheidung zum 3:0. Die Draufgabe zum 4:0 steuerte in der 89. Minute Alexander Lechner mit einem Weitschuss bei. (pl)

 

Vollbad FC Götzis - FC Hohenweiler 4:0 (1:0)

Sa 06.10.2018 | Mösle | 16.00 Uhr

Tore für Götzis: Arbnor Rexhaj (2), Nenad Krstic, Alexander Lechner

 

»Spielstatistik

 
 
 
Tabellenstand
 1Thüringen0
 2GÖTZIS0
 3Großwalsertal0
 4Langen0
 5Gaissau0
 6Doren0
 7Nüziders0
 8Klostertal0
 9Hohenweiler0
 10Bürs0
 11Viktoria0
 12Riefensberg0
 13Hohenems 1b0
 14FC Lingenau0