// 05.05.2019
Souveräner Auftritt in Doren

Mit einem souveränen 4:2-Auswärtssieg trat der Vollbad FC Götzis die Heimreise aus Doren an. Bei widrigem Wetter und tiefem Spielfeld ließ die Elf von Trainer Schwentner von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass man in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen möchte. Das rückrundenstarke Team aus dem Bregenzerwald fand zwar die erste gute Möglichkeit vor, in der Folge dominierte das Götzner Team mit aggressivem und sehr variablem Spiel die Heimelf. Einzig der Torerfolg wollte trotz bester Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit nicht gelingen. Die Fülle der Torchancen in der ersten Halbzeit lässt sich nicht einzeln aufzählen und würde den Umfang des Spielberichtes sprengen. Zudem erwischte der Dorener Schlussmann Brückner einen wahrlichen Sahnetag und ließ die Götzner Offensive beinahe verzweifeln. Kurz vor der Pause dann die kalte Dusche, Doren erzielte aus einem Konter die 1:0-Führung. Die Schwentner-Elf ließ sich aber wenig beeindrucken und hatte noch vor der Pause Möglichkeiten auf den Ausgleich.

 

Gleiches Bild in Halbzeit zwei

Die zweite Halbzeit begann gleich wie die erste Halbzeit. Götzis wurde immer überlegener, brachte aber keinen Treffer zustande. Erst in der 58. Spielminute war der Bann gebrochen, nach mehreren Abschlussversucher war es Goalgetter Nenad Krstic, der das längst fällige Tor zum 1:1 erzielte. Leider musste der Stürmer kurz darauf verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Sein Ersatzmann Samed Sönmez fügte sich aber gleich mit viel Elan in das Spiel ein und nur drei Minuten später sorgte Alexander Lechner mit einer 20-Meter-Bombe haargenau in den Winkel des rechten Kreuzeckes für die 2:1-Führung und nur eine Minute später war es Arbnor Rexhaj, der das 3:1 folgen ließ. Doren unterbrach die Götzner Druckphase mit einem gefährlichen Angriff, den Keeper Widmann (Bild) aber erfolgreich entschärfen konnte. Eine Viertelstunde vor Schluss vergab Arbnor Rexhaj mit einem verschossenen Foulelfmeter die endgültige Entscheidung. Als kurz vor Schluss (88.) die Gastgeber den 2:3-Anschlusstreffer erzielten, war auf einmal wieder Zittern angesagt. Dieses beendete aber Mittelfeldmann David Bonner relativ kurzfristig mit seinem Treffer zum 4:2-Endstand. (pl)

 

FC Doren - Vollbad FC Götzis 2:4 (1:0)

Sa 04.05.2019 | Doren | 16.00 Uhr

Tore für Götzis: Krstic, Lechner, Rexhaj A., Bonner

 

»Spielstatistik

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Gaissau9
 2Bürs7
 3Langen6
 4Thüringen6
 5Hohenems 1b6
 6Klostertal6
 7FC Lingenau5
 8Doren4
 9Großwalsertal4
 10Hohenweiler3
 11GÖTZIS1
 12Nüziders1
 13Riefensberg1
 14Viktoria0
Nächstes Spiel
Hohenweiler - Götzis
Sa 24.08.2019 | 16.00 Uhr
Hohenweiler
Letztes Spiel
Götzis - Doren
3:4 (2:1)
  0:1 22 min Ilmer
  1:1 31 min Heinzle
  2:1 35 min Öztürk
  2:2 57 min Marte (ET)
  2:3 74 min Röthlin
  3:3 82 min Rexhaj R.
  3:4 91 min Vrljic