// 18.06.2019
Kantersieg zum Saisonende

Mit einem klaren 6:1-Heimsieg gegen den Tabellenelften FC Klostertal schloss die 1. Mannschaft des Vollbad FC Götzis die Saison 2018/2019 ab. Bereits in der 4. Spielminute erzielte Arbnor Rexhaj den Führungstreffer zum 1:0 und zwölf Minuten später war es Nenad Krstic, der mit einem sehenswerten Kopfballtreffer auf 2:0 erhöhte. Eine Viertelstunde später war es abermals Nenad Krstic, der für die überlegene Götzner Elf den dritten Treffer folgen ließ. Kurz vor der Pause war es Jonas Volger, der über die rechte Seite seinem Gegenspieler enteilte und den Ball überlegt zum 4:0 einschob. Die Heimelf blieb auch im zweiten Durchgang dominierend, musste aber eine Viertelstunde vor Schluss den Gegentreffer zum 4:1 aus einem strittigen Foulelfmeter hinnehmen. Julian Heinzle sorgte aber in der 80. Minute umgehend für Gerechtigkeit und stellte mit dem Treffer zum 5:1 den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt zum 6:1 setzte dann der Torgarant Nenad Krstic durch ein Freistosstor, welches gleichbedeutend mit seinem 24 (!) Saisontreffer war. Damit blieb die Elf von Trainer Josef Schwentner im Frühjahr ungeschlagen, von insgesamt elf Spielen wurden sechs gewonnen und fünf endeten Unentschieden. In der Abschlusstabelle belegte die Vollbad-Elf den fünften Tabellenrang und verfehlte somit das erklärte Saisonziel Aufstieg in die Landesliga um sechs Punkte. (pl)


Vollbad FC Götzis - FC Klostertal 6:1 (4:0)

Sa 22.06.2019 | Möslestadion | 17.00 Uhr

Tore für Götzis: Nenad Krstic (3), Arbnor Rexhaj, Julian Heinzle, Jonas Volger

 

»Spielstatistik

 
 
 
Tabellenstand
 1Thüringen0
 2GÖTZIS0
 3Großwalsertal0
 4Langen0
 5Gaissau0
 6Doren0
 7Nüziders0
 8Klostertal0
 9Hohenweiler0
 10Bürs0
 11Viktoria0
 12Riefensberg0
 13Hohenems 1b0
 14FC Lingenau0