// 10.09.2011
Turniersieg der AH-Kicker

Im neuen Mannschaftsdress, welches von den Sponsoren Dorf Cafe, Loacker Recycling, s'Fäscht Wolfgang Sila GmbH, sBausparkasse (Harald Salzmann) sowie sWohnfinanz (Othmar Fleps) gesponsort wurde, konnte das Altherren-Team einen überzeugenden Turniersieg bei der ersten Saisonüberprüfung in Sulz feiern. Im ersten Spiel gegen RW Rankweil war das Spiel lange Zeit ausgeglichen, ehe in der Schlussphase die klare Entscheidung zum 3:1-Sieg herbeigeführt werden konnte. Rankweil ging nach zirka einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung, nur kurz darauf sorgte Walter Metzler mit einem Weitschuss für den Ausgleich. Das 2:1 erzielte Enver Rexhaj, nachdem der Rankler Keeper einen Schuss von Wolfgang Sila gerade noch bändigen konnte, beim Nachschuss jedoch machtlos war. Für die Entscheidung sorgte gegen Ende des Spieles dann Remo Martinz mit dem Treffer zum 3:1, nachdem er beim ersten Versuch kurz zuvor noch am Torwart scheiterte. Im zweiten Spiel gegen Sulz ging die Götzner Elf durch einen Kopfballtreffer von Walter Metzler mit 1:0 in Führung, musste jedoch gegen Mitte des Spieles dem hohen Tempo Tribut zollen. Die Sulner Gastgeber übernahmen das Kommando, konnten jedoch keine zwingenden Tormöglichkeiten herausarbeiten, das Götzner Team blieb über wenige Konter gefährlich. Ein Abwehrfehler fünf Minuten vor Schluss bescherte dem Gegner zwar das 1:1, das Untentschieden genügte jedoch, um das Turnier mit vier Punkten aus zwei Spielen vor dem FC Sulz (2 Punkte) und RW Rankweil (1 Punkt) zu gewinnen. (pl)

 

 

FC Sulz - RW Rankweil 2:2

 

RW Rankweil - FC Götzis 1:3

Tore für Götzis: Walter Metzler, Enver Rexhaj, Remo Martinz

 

FC Götzis - FC Sulz 1:1

Tor für Götzis: Walter Metzler

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic