// 22.10.2012
1b-Team ohne Chance

Unser 1b-Team gastierte am Samstag beim Tabellenführer in Bremenmahd. Obwohl von der Offensivstärke der Messestädter vorgewarnt, lud die Götzner Defensivabteilung die Hausherren regelrecht zum Tore schießen ein. Dankbar nahmen die Gastgeber die Geschenke an und führten nach elf Spielminuten bereits mit 2:0. Götzis hatte zwar in den folgenden zwanzig Minuten mehr Spielanteile und kam auch zu Torchancen. Yunus Bal (zweimal per Kopf), Isik Öztürk (schloss alleinstehend zu überhastet ab), Patrick Helfer (mit einem Schuß aus der Distanz) und Markus Metzler (Aktion wird wegen angeblichem Abseits vom Unparteiischen abgepfiffen) hatten aber nicht das notwendige Glück, um erfolgreich zu sein. Besser machten es die Heimischen. Praktisch aus dem Nichts gelang ihnen – nach einem weiteren schweren Patzer in der Götzner Hintermannschaft – der Führungstreffer zum 3:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte der Tabellenführer zu allem Überfluss auch den vierten Angriff erfolgreich abschließen und erhöhte auf 4:0. Im zweiten Durchgang versuchte die Bonner-Elf zwar, sich mit Anstand aus der Affäre zu ziehen, agierte aber in der Offensive weiterhin viel zu harmlos. Der an diesem Tag von seinen Vorderleuten im Stich gelassene Goalie Florian Widmann musste den Ball noch zwei weitere Male aus dem Netz holen. Die daraus resultierende 6:0-Niederlage spiegelte zwar nicht den tatsächlichen Spielverlauf wider und fiel etwas zu hoch aus, von einem möglichen Punktegewinn war die VOLLBAD-Elf aber meilenweit entfernt. (wb)


FC Bremenmahd - Vollbad FC Götzis 1b 6:0 (4:0)

Sa 20.10.2012 | Bremenmahd | 15.00 Uhr

Tore für Götzis: Fehlanzeige

 

»Spielstatistik

 
 
 
Tabellenstand
 1Schlins23
 2Altenstadt20
 3Thüringen20
 4GÖTZIS18
 5Hittisau18
 6Frastanz17
 7Bürs15
 8Viktoria13
 9Sulz11
 10Doren10
 11Langen9
 12Bludenz9
 13Großwalsertal6
 14Hatlerdorf5
Nächstes Spiel
Altenstadt - Götzis
Sa 21.10.2017 | 15.00 Uhr
Altenstadt
Letztes Spiel
Götzis - Thüringen
3:1 (1:0)
  1:0 15 min Hörburger
  1:1 56 min Witwer (P)
  2:1 60 min Hörburger
  3:1 77 min Hörburger