// 25.03.2014
1b-Team in Lauerstellung

Seit dem 3. Februar 2014 bereitet sich das 1b-Team des Vollbad FC Götzis auf die Frühjahrs-meisterschaft der 5. Landesklasse vor. Während der acht Wochen Vorbereitungszeit standen ca. 30 Trainingseinheit und sechs Testspiele auf dem Programm, welche durchwegs erfolgreich (5 Siege | 1 Unentschieden) bestritten werden konnten (siehe Testspielübersicht). Nach dem Herbstdurchgang steht das Team von Walter Sturm auf dem dritten Tabellenrang, 7 Punkte hinter Spitzenreiter Hatlerdorf 1b sowie 5 Punkte hinter dem Tabellenzweiten Sulz 1b. Für den direkten Aufstieg in die 4. Landesklasse berechtigt ausschließlich Platz ein. Bei Erreichen des 2. Platzes führt ein möglicher Aufstieg nur über ein erfolgreiches Abschneiden in den Relegationsspielen. Teamkapitän Tobias Drexel (Bild) stand kurz vor Meisterschaftsbeginn Rede und Antwort. (pl)

 

Wie bist du mit der Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung zufrieden?

Die Trainingsbeteiligung in unserer Mannschaft war sehr zufriedenstellend, es waren nahezu immer zwischen 15 und 20+ Spieler beim Training.

 

Bist du als Kapitän mit der Vorbereitungsphase zufrieden?

Ja, eigentlich schon. Das Wetter war natürlich ein Traum für jeden Fußballspieler. Dadurch dass wir viel mit dem Ball trainieren konnten, machten die teilweise doch ziemlich anstrengenden Einheiten gleich viel mehr Spaß. Die Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen sind größtenteils sehr zufriedenstellend, aber auch spielerisch und ausdauermäßig wussten wir meiner Meinung nach meist zu überzeugen. Ich habe das Gefühl, dass wir auf einem guten Weg sind und bin optimistisch, dass wir die Rückrunde positiv bestreiten.

 

Derzeit belegt das 1b-Team den 3. Platz, 5 Punkte hinter Platz zwei. Rechnest du noch mit dem Aufstieg bzw. welche anderen Ziele gibt es?

Das Ziel ist natürlich immer noch der Aufstieg, wenn möglich der direkte Aufstieg durch den ersten Platz. 5 bzw. 7 Punkte Rückstand erscheinen zwar viel, können aber ziemlich schnell aufgeholt werden. Wichtig wäre natürlich ein guter Start, da man bereits im zweiten bzw. dritten Spiel auf Hatlerdorf (1.) und Sulz (2.) trifft. Erzielen wir in den ersten Spielen gute Ergebnisse, so ist im weiteren Saisonverlauf sicherlich noch alles möglich. In unserer Situation als „Jäger“ können wir eigentlich nur gewinnen, versuchen jedes einzelne Spiel positiv zu bestreiten und schauen was am Ende der Saison herauskommt. Falls es mit dem Aufstieg nicht klappen sollte, wollen wir uns natürlich soweit verbessern, dass wir in der nächsten Saison wieder um die vorderen Plätze mitspielen können.


Der erste Gegner am Samstag ist die SPG Langen/Doren 1b (10. Platz), im Herbst gewann man auswärts mit 6:0. Was erwartest du im ersten Spiel?

Ich gehe von einem sehr intensiven, körperbetonten Spiel aus. Langen/Doren wird sich natürlich für die Niederlage im Herbst revanchieren wollen, da müssen wir sicherlich richtig dagegenhalten. Trotzdem erwarte ich bei einer beherzten Leistung ein eher einseitiges Spiel, in welchem wir, wenn wir unsere spielerische Stärke ausspielen und im Torabschluss konzentriert zu Werke gehen, einen klaren, ungefährdeten Sieg einfahren werden.


Welche Botschaft möchtest du noch an die Anhäger des Teams adressieren?

Wir kicken zwar in der 5. Landesklasse, aber ich denke, wir spielen einen ziemlich ansehnlichen und vor allem leidenschaftlichen Fußball und unsere junge Mannschaft würde sich natürlich über jeden weiteren Zuschauer im Möslestadion freuen.

 

 

Vollbad FC Götzis 1b - SPG Langen/Doren 1b

Sa 29.03.2014 | Mösle | 13.00 Uhr

Hinspiel: 6:0-Sieg von Götzis

 

»Tabellenstand


 

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic