// 04.05.2014
U16: Zehnter Sieg in Folge!

Am vergangenen Samstag war Revanche für die bisher einzige Niederlage in der laufenden Meisterschaft angesagt. Die VOLLBAD-Elf empfing die Spielgemeinschaft Montafon und übernahm mit dem Anpfiff das Kommando auf dem Platz. Bereits nach zehn Spielminuten wäre eine 2-Tore-Führung möglich gewesen. David Bonner hatte aber sein Visier noch nicht genau genug eingestellt und scheiterte jeweils ganz knapp. Mit Fortdauer der Partie beherrschten die Gastgeber die Montafoner immer klarer. In Minute 20 schließt Bulanik eine tolle Kombination zwischen Johannes Wilhelm und David Bonner mit einer Direktabnahme ab und erzielt die Führung. Praktisch im Gegenzug können die Gäste einen der seltenen Stellungsfehler unserer Innverteidigung jedoch zum Ausgleich nützen. Götzis lässt sich aber nicht irritieren und kontrolliert weiter das Spiel. In der 30. Minute muss der Gäste-Torwart sein ganzes Können aufbieten um einen Distanzschuss von Simon Längle gerade noch abwehren zu können. Nach einem Eckball in der 40. Minute wird der Ball von einem Gästespieler mit der Hand vor der Torlinie abgewehrt. Den fälligen Strafstoß verwertet Bulanik in gewohnt cooler Manier. Und nur vier Minuten später hämmert Simon Längle das runde Leder aus ca. 30 Meter Entfernung unhaltbar in die rechte Kreuzecke. Nach Seitenwechsel versuchen die Gäste, mehr Druck zu erzeugen, was ihnen allerdings nur eingeschränkt gelingt. Die Heimelf spielt konzentriert weiter und kommt noch zur einen oder anderen Torchance. In der 65. Minute lässt David Bonner gleich zwei Montafoner sehr schlecht aussehen, flankt präzise zur Mitte, wo Muhammed Piken per Kopf das 4:1 erzielt. Damit ist die Gegenwehr der Gäste gebrochen und Götzis spielt die Führung trocken nach Hause. (wb)

 

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic