// 27.10.2014
3:1-Pflichtsieg in Ludesch

Durch einen hochverdienten 3:1-Auswärtssieg beim Tabellenletzten in Ludesch konnte sich die 1. Mannschaft des Vollbad FC Götzis von den hinteren Tabellenregionen lösen und nimmt vor dem letzten Spiel im Herbstdurchgang gegen den FC Sulzberg am kommenden Sonntag (14.00 Uhr im Möslestadion) den sechsten Tabellenrang ein. Die Vollbad-Elf begann sehr dynamisch und hätte bereits in den Anfangsminuten in Führung gehen können, Esref Demircan und Simon Längle hatten nicht das notwendige Abschlussglück. In der 11. Spielminute derzielten die Gastgeber den etwas überraschenden und glücklich entstandenen 1:0-Führungstreffer. Das Götzner Team tat sich in der Folge sehr schwer, den notwendigen Druck aufzubauen und das Spiel an sich zu reissen. Beide Teams hatten mit dem tiefen Spielterrain ihre liebe Mühe und zahlreiche Fehlpässe prägten das Spielgeschehen. Zudem musste nach einer guten halben Stunde Marcel Keckeis verletzungsbedingt den Platz verlassen. Kurz vor der Pause erzielte dann Michael Hörburger nach einem Patzer der Ludescher Defensive den längst fälligen Ausgleichstreffer zum 1:1, nachdem zuvor die Götzner Equipe einige gute Möglichkeiten ausgelassen hatte und der Unparteiische nach einem Foulspiel an Esref Demircan den Elferpfiff vergaß. Nach der Pause war das Team von Trainer Milovanovic die spielbestimmende Mannschaft musste jedoch bis zur 80. Minute warten, ehe abermals Michael Hörburger mit seinem zweiten Treffer die 2:1-Führung erzielte. Nur kurze Zeit später schlug der Götzner Goalgetter zum dritten Mal zu und zimmerte den Ball nach einem mißglückten Abwehrversuch der Heimelf aus 20 Metern unter die Querlatte. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit hatte Götzis vor allem im zweiten Spielabschnitt weitaus mehr vom Spiel und ging am Ende als klarer und verdienter Sieger vom Platz. Trainer Antonio Milovanovic zeigte sich nach dem Spiel dementsprechend zufrieden und verwies auf die junge Mannschaft (Anm.: mit Simon Längle, Arbnor Rexhaj, Luca Fruscione, David Bonner und Philipp Heinzle standen fünf U18-Kicker im Kader), welche im bisherigen Verlauf der Meisterschaft 18 Punkte erobern konnte. (pl)

 

SV Ludesch - Vollbad FC Götzis 1:3 (1:1)

So 26.10.2014 | Ludesch | 11.00 Uhr

Tore für Götzis: Michael Hörburger (3)

 

Bildgalerie »Spielstatistik »Bericht VOL

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic