// 01.11.2014
U18 fürs Obere Play-off qualifiziert

Nach einer sehr unglücklichen 2:1-Niederlage im drittenletzten Meisterschaftsspiel beim unangefochtenen Tabellenführer des FC Dornbirn stand unser U18-Team unter Zugzwang. In den letzten beiden Spielen mussten sechs Punkte eingefahren werden, um sich aus eigener Kraft für das im Frühjahr beginnende Obere Play-off zu qualifizieren. Nach einem von beiden Seiten sehr beherzt geführten Spiel beim direkten Konkurrenten DSV Dornbirn konnten sich die Götzner Youngsters im vorletzten Match über einen 1:0-Erfolg freuen. Damit war der Grundstein gelegt. Im letzten Spiel des Herbstdurchgangs empfing die Bonner-Elf den FC Lustenau im Möslestadion. Obwohl (oder vielleicht gerade deshalb) man bereits in der ersten Minute den Führungstreffer erzielen konnte (Eberle), konnte die Heimelf kein geordnetes Spiel aufbauen. Die Burschen konnten nicht an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen und so gelang dem FC Lustenau auch der verdiente Ausgleich (34.). Nach Seitenwechsel zeigte unser Team aber sein wahres Gesicht und begann wie aus der Pistole geschossen. Götzis erspielte sich Chance um Chance. Die Alterskollegen aus der Stickergemeinde fanden nicht mehr ins Spiel. Als fast logische Folge lag Götzis nach Treffern von Julian Heinzle, David Bonner und Kevin Eberle nach 65 Minuten mit 4:1 in Front. Die Gegenwehr der Lustenauer war damit gebrochen. Simon Längle erhöhte in der 85. Minute per Kopf auf 5:1. Resultatskosmetik gelang Lustenau erst in der Nachspielzeit. Luca Fruscione erhöhte aber postwendend auf 6:2. Damit hat sich unsere Mannschaft nicht nur für das Obere Play-off im Frühjahr qualifiziert sondern auch für die im Dezember in Hohenems erstmals stattfindende Landes-Hallenmeisterschaft – herzlichen Glückwunsch. (wb)

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic