// 05.04.2015
Unglückliche Niederlage

Mit einer etwas unglücklichen 0:2-Niederlage musste die 1. Mannschaft des Vollbad FC Götzis die Heimreise aus Bezau antreten. Bei widrigen Wetterverhältnissen begann die Vollbad-Elf auf dem Kunstrasenplatz offensiv und bereits nach wenigen Minuten vergab Esref Demircan alleinstehend vor dem Bezauer Keeper die Chance auf die Führung. Nach gut zehn Spielminuten wurden die Gastgeber erstmals gefährlich, ein Schuss aus kurzer Distanz zog knapp am Kreuzeck des Götzner Kastens vorbei. Fünf Minuten später war es abermals Esref Demircan, der eine gute Möglichkeit zur Götzner Führung ausließ. In der Folge hatten die Gastgeber mehr Spielanteile, die Angriffe verpufften großteil jedoch an der Strafraumgrenze. Kurz vor der Pause konnte die Elf von Trainer Milovanovic dann aber die Bezauer Führung zum 1:0 doch nicht verhindern. In der zweiten Halbzeit übernahm Götzis dann aber das Kommando und nach einer knappen Stunde misslang Kapitän Serhat Demircan in einer 3:1-Überzahlsituation der entscheidende letzte Pass und somit die Riesenchance auf den Ausgleich. Bereits fünf Minuten später verfehlte Michael Hörburger eine Quervorlage widerum nur ganz knapp. Leider vernachlässigte die Kummenberg-Elf in dieser Spielphase etwas die Defensive und so musste man in der 68. Minute aus einem Konter das bittere 0:2 hinnehmen. Götzis gab sich aber nicht auf, nach einem Foulspiel an Michael Hörburger im Strafraum blieb der Elferpfiff des Unparteiischen vorerst aus, nur nach wilder Gestikulation des Schiedsrichterassistenten wurde die Regelwidrigkeit gegeben, das Geschehen dann aber leider an die Strafraumgrenze verlegt. Der Freistoss brachte in der Folge jedoch nichts ein. Kurz vor Spielende hatte dann Bünyamin Teker eine erstklassige Chance auf den Anschlusstreffer, hatte jedoch alleinstehend zirka zehn Meter vor dem Tor von Bezau etwas mit seinem Nervernkostüm zu kämpfen. Im Gegenstoss gaben sich in der Schlussminute die Gastgeber Blöße als zwei Spieler alleine auf Keeper Widmann zuliefen und in diesem ihren Meister fanden. Am Ende steht eine unglückliche Niederlage zu Buche, welche einerseits der fehlenden Kaltblütigkeit zuzuschreiben war und andrerseits dem Umstand, dass derzeit vor allem die erfahrenen Spieler mit ihrer Form zu kämpfen haben. Zudem fehlten mit Thomas Widmann (verletzt) und Marcel Keckeis (Gelbsperre) zwei wichtige Akteure in der Defensive. Bereits am nächsten Samstag steht im Heimspiel gegen den SK Brederis eine echte Bewährungsprobe an, der Ausgang des Spieles wird wohl richtungsweisend für die Frühjahrssaison sein. Der Gegner sollte jedoch keinesfalls unterschätzt werden, erreichten die Bresner gegen den Tabellenzweiten in der laufenden Runde ein beachtliches 1:1-Untentschieden. (pl)

 

VfB Bezau - Vollbad FC Götzis 2:0 (1:0)

Sa 04.04.2015 | Kunstrasenplatz Bezau | 17.00 Uhr

Tore für Götzis: Fehlanzeige

 

»Spielstatistik

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic