// 01.09.2015
Heimniederlage gegen Brederis

Leider wurde es nichts aus dem dritten Sieg im dritten Spiel. Gegen den SK Brederis setzte es für die erste Mannschaft des Vollbad FC Götzis die erste Niederlage der Saison. Zwar fiel diese mit 2:3 sehr knapp aus, aufgrund des Spielverlaufes gingen die Gäste aber als verdienter Sieger vom Platz. Bereits in der 11. Minute war die Götzner Hintermannschaft, in der mit Patrick Lauchart und Simon Längle zwei wichtige Akteure fehlten, etwas unorientiert und brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Der Bresner Bekleyen war es, der die Sitation zur 1:0-Führung ausnutzen konnte. Die Antwort der Gastgeber folgte prompt, Thomas Widmann wurde an der 16-Metergrenze nicht richtig attackiert und platzierte den Ball mit einem satten Schuss ins lange Toreck zum 1:1-Ausgleich. In der Folge blieb Brederis die etwas aktivere Mannschaft, es dauerte aber bis zur 27. Minute, als Götzis-Keeper Karakas sein ganzes Können aufbieten musste, um einen Schuss aus kurzer Distanz parieren zu können. Zwei Minuten später war es dann aber soweit, als der Bresner Maissen per Kopf zum 2:1 zur Stelle war.  Fünf Minuten später war wieder Götzis am Zug, Mathias Pointner vergab nach Vorlage von Mario Lescher in aussichtsreicher Position ca. 10 Meter vor dem Tor. Die Gäste ließen sich aber nicht einschüchtern und bereits in der 40. Minute traf der Bresner Hartmann von der rechten Angriffsseite mit einem platzierten Schuss ins lange Ecke zum 1:3-Pausenstand.


Ähnliches Spiel auch nach der Halbzeitpause

Nach der Pause ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins und nach einer guten Stunde hatten die Vollbad-Kicker Glück, als der Unparteiische ein Foulspiel im Götzner Strafraum nicht ahndete. Kurz darauf war es der Götzner Keckeis, der eine grosse Chance auf den Anschlusstreffer vergab. Fünf Minuten vor Spielende konnte sich das Götzner Team abermals bei Schlussmann Karakas bedanken, der einen Freistoss samt darauf folgendem Nachschuss entschärfen konnte. Der Anschlusstreffer durch Michael Hörburger in der 90. Spielminute war nur noch Ergebniskosmetik, da der Schiedsrichter in der Folge die Begegnung abpfiff. Leider schied wie bereits im letzten Spiel (Simon Längle) wiederum ein Götzner Akteur mit einer Bänderverletzung aus, Mathias Pointer wird voraussichtlich eine Verletzungspause in Kauf nehmen müssen. (pl)

 

Vollbad FC Götzis - SK Brederis 2:3 (1:3)

Sa 29.08.2015 | Möslestadion | 16.30 Uhr

Tore für Götzis: Thomas Widmann, Michael Hörburger

 

»Spielstatistik

 
 
 
Tabellenstand
 1Hörbranz54
 2Ludesch52
 3Bezau51
 4Viktoria46
 5Altenstadt42
 6GÖTZIS41
 7Sulz35
 8Doren34
 9Hittisau33
 10Hatlerdorf32
 11Langen29
 12Bludenz27
 13Lingenau27
 14Tisis11
Letztes Spiel
Lingenau - Götzis
2:0 (1:0)
  1:0 16 min Fehr
  2:0 55 min Omerzell