// 18.06.2016
AH gewinnt Blitzturnier in Meiningen

Das Jubiläumsjahr scheint die Götzner Altherren zu beflügeln oder wer hätte sonst gedacht, dass die Altherrenmannschaft ein Kleinfeldturnier gewinnen kann? So geschehen diesen Freitag beim Blitzturnier in Meiningen! Trainer Werchounik hat diesmal bei der Kaderzusammenstellung offensichtlich alles richtig gemacht und mit seiner „Selecao“ dafür gesorgt, dass die bereits Jahre dauernde Trainer-Diskussion wohl endgültig beendet ist!

 

Vermutlich auch auf Grund der derzeitigen Wetterkapriolen, immerhin drohte der Meininger Sportplatz noch am Freitagvormittag vom reißenden Rhein davon geschwemmt zu werden, ließ die Motivation der Haunik-Auswahl zu Turnierbeginn noch etwas zu wünschen übrig. Spät angereist und im schnellverfahren aufgewärmt war es nicht verwunderlich, dass die Anfangsphase der ersten Partie gegen den FC Montlingen verschlafen wurde. Bis sich die Götzner nach halber Spielzeit an die ungewohnte Spielfeldgröße und geringe Spieleranzahl gewöhnt hatten, galt es bereits einen 0:2 Rückstand aufzuholen! Der Umschwung kam allerdings zu spät und die Partie ging mit 1:2 verloren. Vermutlich kann die bittere Auftaktniederlage neben dem kleinen Bier in der Spielpause als Motivator für das darauffolgende Duell gegen den SK Brederis herhalten. Jedenfalls ließ man die Bresner alt aussehen und erkämpfte sich mit einem 2:0 Sieg im „Joker Spiel“ 4 Punkte für die Tabelle. Auch das dritte Gruppenspiel gegen den Walgauner FC ging souverän mit 4:1 an die Götzner AH. Nachdem auch die Walgauner unsere AH aus völlig unverständlichen Gründen unterschätzten und das Spiel mit einem Joker versahen, bedeutete der zweite 4-Punktesieg gleichzeitig den 1. Rang in der Gruppe und die Finalteilnahme für den FCG.

Nach einer dreiviertelstündigen Spielpause und bei wieder einsetzendem Regen, ging es im Finalspiel gegen die Schweizer Nachbarn aus Rüthi. Die Motivation den Dauerkonkurrenten und Turnier-Seriensiegern aus Brederis den Wanderpokal abzunehmen war groß. Dementsprechend hatten die Möslekicker das Spiel im Griff. Dennoch musste nach einem Foul des Abwehrstrategen Rio Reichle im darauffolgenden indirekten Freistoß aus kürzester Distanz das 0:1 hingenommen werden. Mit dem Anspiel leiteten die Götzner den direkten Gegenangriff ein, Mittelfeldstratege Anto Tomas mit genialem Lochpass auf den sich optimal anbietenden Flügelflitzer Jürgen Loacker und dieser schloss mit einem trockenen Schuss in die unter linke Ecke zum 1:1 ab. Die Entscheidung musste, nachdem mehrere gute Möglichkeiten von Seiten der Götzner ausgelassen wurden, im Elfmeterschießen fallen. Hier ist es „Weltklassetorhüter“ Mikel Längle und seiner erfolgreichen Einschüchterungstaktik sowie den erfolgreichen Schützen Ossi Yashi, Anto Tomas und Rio Reichle zu verdanken, dass die Götzner den Turniersieg erringen konnten.

 

Nicht gut verkraftet dürften die als Seriensieger abgelösten Bresner ihre Niederlage haben. Wie sollte man sich sonst das plötzliche Verschwinden des Wanderpokals vor der Siegerehrung erklären! Die Turniersieger nahmen dies gelassen, versicherte das Organisationskomitee den Pokal am nächsten Dienstag per Taxi im Mösle Stadion zu zustellen und war der gewonnene Sachpreis, eine Besichtigung der Brauerei Frastanz sowieso wichtiger! (lo)

 

Blitzturnier in Meiningen

Fr 17.06.2016 | Meiningen | 18.00 Uhr

 

Gruppenspiele:

FC Montlingen  - FC Götzis  2:1

FC Götzis - SK Brederis  2:0

Walgauner FC - FC Götzis  4:1

 

Finalspiel:

FC Götzis - FC Rüthi  4:3 n.E. (1:1)

 

Götzner Kader:

Mikel Längle (Tor), Thomas Reichle, Kosove Rexhaj, Herbert Werchounik, Anto Thomas, Clemens Häle, Jürgen Loacker, Ossi Yashi, Otmar Fleps;

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Schlins23
 2Altenstadt20
 3Thüringen20
 4GÖTZIS18
 5Hittisau18
 6Frastanz17
 7Bürs15
 8Viktoria13
 9Sulz11
 10Doren10
 11Langen9
 12Bludenz9
 13Großwalsertal6
 14Hatlerdorf5
Nächstes Spiel
Altenstadt - Götzis
Sa 21.10.2017 | 15.00 Uhr
Altenstadt
Letztes Spiel
Götzis - Thüringen
3:1 (1:0)
  1:0 15 min Hörburger
  1:1 56 min Witwer (P)
  2:1 60 min Hörburger
  3:1 77 min Hörburger