// 14.08.2016
3:2-Auftaktsieg in Langen

Mit dem Auswärtsspiel in Langen startete der Vollbad FC Götzis in die neue Saison der 1. Landesklasse und konnte beim heimstarken Team aus dem Bregenzerwald einen erfreulichen 3:2-Sieg feiern. Das Spiel begann sehr turbulent, bereits in der Startminute hätten sich die Gäste nicht beschweren können, wenn der Unparteiische nach einem Foulspiel von Keeper Widmann auf den Elferpunkt gezeigt hätte. Bereits zwei Minuten später hatte der Spielleiter dann aber keine Wahl mehr und entschied nach einem Foulspiel von Julian Heinzle auf Strafstoss. Die Gelegenheit ließen sich die Gastgeber nicht nehmen und gingen mit 1:0 in Führung. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bis Michael Hörburger eine Kopfvorlage von Philipp Heinzle zum 1:1-Ausgleich verwerten konnte. Ab diesem Zeitpunkt übernahm das Götzner Team die Initiative und bereits zwei Minuten später hatte Oguzhan Celik die Führung auf dem Kopf, sein Abschlussversuch misslang jedoch ziemlich. Zehn Minuten später war es Philipp Heinzle, der einen gefährlichen Götzner Angriff mit einem Schuss übers Tor abschloss. Kurz vor der Pause dann aber grosses Glück für die Vollbad-Elf, nach einem rasch ausgeführten Freistoss über die linke Verteidigungsseite kam die Defensive über die Zuseherrolle nicht hinaus, als der Langener Angreifer allein vor Keeper Widmann vergab.


Druckvolle Schlussphase der Langener

Die Elf von Trainer Anonio Milovanovic blieb auch nach dem Seitenwechsel spielbestimmend und hatte in erster Linie mit der harten Gangart der Langener zu kämpfen, welche insgesamt mit fünf gelben Karten "belohnt" wurde. In der 54. Minute blieb die Pfeife des Spielleiters stumm, als Julian Mair im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Sieben Minuten später war es dann aber soweit, abermals konnte Julian Mair nur mit einem Foulspiel gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte Serhat Demircan souverän zur längst verdienten 2:1-Führung für Götzis. Nur fünf Minuten später musste der Langener Schlussmann sein gesamtes Können aufbieten, als er einen Volleyschuss seines eigenen Verteidigers über die Querlatte lenken konnte. Aus dem daraus resultierenden Eckstoss erzielte Julian Mair in der 67. Minute dann das 3:1. Als sich fünf Minuten später die Götzner Abwehr mit ihrem Torwart uneinig war, rollte der Ball nur knapp am Tor vorbei. Kurz darauf waren es nochmals die Gastgeber, welche nach einem Querpass eine grosse Chance auf den Anschlusstreffer vergaben. Bis kurz vor Spielende schien Götzis den Sieg sicher verwalten zu können. Als der Unparteiische aber die Nachspielzeit von sechs Minuten anzeigte, schien dies bei Langen die letzten Reserven zu mobilisieren. Aus insgesamt fünf hochkarätigen Tormöglichkeiten in sechs Spielminuten kam es glücklicherweise nur noch zum Anschlusstreffer zum 2:3 und zu einem am Ende etwas glücklichen Götzner Auswärtserfolg. (pl)

 

Bildgalerie


RW Langen - Vollbad FC Götzis 2:3 (1:1)

So 15.08.2016 | Langen | 16.00 Uhr

Tore für Götzis: Michael Hörburger, Serhat Demircan (E), Julian Mair

 

»Spielstatistik

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Hittisau3
 2Frastanz3
 3Thüringen3
 4Schlins3
 5Altenstadt3
 6Hatlerdorf3
 7Großwalsertal1
 8Bludenz1
 9Bürs0
 10GÖTZIS0
 11Sulz0
 12Doren0
 13Viktoria0
 14Langen0
Nächstes Spiel
Sulz - Götzis
Sa 19.08.2017 | 14.45 Uhr
Sulz
Letztes Spiel
Götzis - Sulzberg (CUP)
3:1 (1:1)
  0:1 3 min Delfauro
  1:1 16 min Maderthaner
  2:1 83 min Heinzle J.
  3:1 94 min Türtscher