// 04.09.2016
Souveräner Heimsieg!

Mit einem überzeugenden 4:1-Sieg gegen den Tabellendritten VfB Bezau endete das Heimspiel des Vollbad FC Götzis am vergangenen Samstag im Möslestadion, und dies obwohl mit Michael Hörburger und Simon Stoss zwei Stützen der Mannschaft fehlten. Bereits in der 11. Spielminute erzielte Julian Mair nach einer tollen Einzelleistung das 1:0. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Bezau in der 28. Minute nach einem Eckball den Ausgleich zum 1:1 erzielen konnte. Die Gäste blieben gefährlich und das Götzner Team konnte sich bei seinem Keeper Florian Widmann bedanken, der noch vor dem Pausenpfiff zweimal großartig parieren konnte.


Starke zweite Halbzeit von Götzis

Nach dem Seitenwechsel übernahm Götzis das Kommando und bereits kurz nach Wiederbeginn vergab Christoph Marte die Chance zur erneuten Führung. Diese ließ aber nicht lange auf sich warten, nach einem Freistoss von Simon Längle beförderte ein Bezauer Spieler den Ball zum 2:1 ins eigene Tor. Nur eine Minute später war es wiederum Julian Mair, der mit einem sehenswerten Flugkopfball sogar das 3:1 erzielen konnte. Zwei weitere Chancen - ein Weitschuss von Serhat Demircan sowie ein Schuss von Arbnor Rexhaj nach vorherigem tollen Zusammenspiel - blieben aber ungenutzt. Zehn Minuten später war es wiederum Arbnor Rexhaj, der nach einem idealen Zuspiel von Jonas Volger über die rechte Seite am Wälder Schlussmann scheiterte.  Auf der Gegenseite landete ein immer länger werdender Freistoß eines Bezauer Angreifers auf der Querlatte. Kurz darauf war es dann abermals der „Man of the Match“ Julian Mair, der mit seinem dritten Treffer den 4:1-Endstand erzielte. Die Bezauer Bemühungen auf den Anschlusstreffer hielten sich in den letzten zehn Minuten in Grenzen und so durfte sich das Team von Trainer Milovanovic über drei Punkte, die Begeisterung der Fans sowie den Vorstoss auf den fünften Tabellenplatz freuen. (pl)

 

Bildgalerie

 

Vollbad FC Götzis – VfB Bezau 4:1 (1:1)

Sa 03.09.2016 | Möslestadion | 15.00 Uhr

Tore für Götzis: Julian Mair (3), Eigentor

 

»Spielstatistik

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt29
 2Schlins29
 3Frastanz24
 4Thüringen24
 5GÖTZIS24
 6Hittisau21
 7Sulz20
 8Bürs17
 9Doren16
 10Viktoria16
 11Langen12
 12Bludenz9
 13Hatlerdorf8
 14Großwalsertal6
Letztes Spiel
Bludenz - Götzis
2:3 (0:2)
  0:1 12 min Celik
  0:2 29 min Celik
  1:2 32 min Joksimovic
  1:3 82 min Hörburger
  2:3 85 min Hirkic