// 19.09.2016
6:1-Kantersieg gegen Sulz

Mit einem eindrucksvollen 6:1-Sieg gegen den FC Sulz antwortete die 1. Mannschaft des Vollbad FC Götzis auf die unglückliche Niederlage in der Vorwoche gegen den FC Doren. Bereits nach 10 Spielminuten erzielte Christoph Marte mit einem Heber den 1:0 Führungstreffer. Nur vier Minuten später bediente Julian Mair Goalgetter Michael Hörburger von der rechten Seite ideal und dieser konnte eiskalt zum 2:0 verwerten. Kurz darauf verletzte sich Spielmacher Serhat Demircan und musste mit einer starken Bänderdehnung w.o. geben. Die Heimelf ließ sich aber nicht von ihrem Kurs abbringen und in der 40. Spielminute sorgte Julian Mair mit einem satten Flachschuss für das 3:0 der Götzner Elf. Der Platzsprecher hatte die Durchsage noch nicht beendet, als der eingewechselte Jonas Volger mustergültig für Christoph Marte auflegte und dieser trocken zum 4:0 einschoss. Nach einem angeblichen Foulspiel zeigte der Unparteiische etwas überraschend auf den Elfmeterpunkt, welchen Sulz zum 4:1 ausnützen konnnte. Götzis reagierte aber wiederum prompt und abermals war es Jonas Volger, der mit einem perfekten Zuspiel die Vorarbeit für Arbnor Rexhaj's Tor zum 5:1 ebnete

 

Götzis bleibt auch in der zweiten Halbzeit überlegen

Nach der Pause ging es munter weiter, in der 50. Spielminute hatte Christoph Marte nach Vorlage von Michael Hörburger mit einem Stangenschuss Pech. Wenig später verschätzte sich die Götzner Verteidigung bei einem langen Ball etwas, doch Keeper Florian Widmann war auf den Posten und klärte die Situation bravurös. Zehn Minuten später scheiterte Christoph Marte mit einem Fallrückzieher nur ganz knapp. In der 65. Minute sorgte dann wiederum Michael Hörburger nach Vorlage von Julian Mair per Kopf für den 6:1-Endstand. In der Folge blieben weitere Tormöglichkeiten aus, erwähnenswert bleibt einzig die gelb-rote Karte eines erst in der Halbzeitpause eingewechselten Sulner Spielers in der 82. Spielminute. Am Ende durfte Trainer Antonio Milovanovic mit dem gelungenen Auftritt seines Teams zufrieden sein, obwohl die Gegenwehr der Gäste nicht allzugross war. Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Serhat Demircan, der vermutlich das eine oder andere Spiele ausfallen wird. (pl)

 

Bildgalerie


Vollbad FC Götzis - FC Sulz 6:1 (5:1)

So 18.09.2016 | Möslestadion | 11.00 Uhr

Tore für Götzis: Christoph Marte (2), Michael Hörburger (2), Julian Mair, Arbnor Rexhaj

 

»Spielstatistik

 

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Hörbranz54
 2Ludesch52
 3Bezau51
 4Viktoria46
 5Altenstadt42
 6GÖTZIS41
 7Sulz35
 8Doren34
 9Hittisau33
 10Hatlerdorf32
 11Langen29
 12Bludenz27
 13Lingenau27
 14Tisis11
Letztes Spiel
Lingenau - Götzis
2:0 (1:0)
  1:0 16 min Fehr
  2:0 55 min Omerzell