// 17.09.2010
Altherren erzielen Auswärtssieg

Mit einem überraschenden 3:2-Auswärtssieg kehrte das Altherren-Team des Vollbad FC Götzis aus Lauterach zurück. In einem spannenden Spiel war es dem Jungfünfziger Rene Gröller (Bild) vorbehalten, mit seinem Goldtor in der 87. Minute für die Entscheidung zu sorgen. Zu Beginn wirkte die Mannschaft von Spielertrainer Herbert Werchounik etwas unorganisiert und geriet stark unter Druck, von dem man sich in der Folge aber etwas lösen konnte. Trotzdem gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Relativ unbeindruckt gelang Wolfgang Sila vor der Pause der Ausgleich zum 1:1-Halbzeitstand. Ein unerwarteter taktischer Schachzug von Trainer Werchounik (er wechselte Gonzo aus und kam selber ins Spiel) brachte kurzfristig den Umschwung und Naim Asani gelang die 2:1-Führung für Götzis. Aber Lauterach steckte nicht auf und konnte die Götzner Führung zum 2:2 ausgleichen. Die letzten zehn Minuten hatten beide Mannschaften die Möglichkeit, die Entscheidung herbeizuführen, Götzis hatte jedoch das glücklichere Ende. (pl)

 

FC Lauterach AH - Vollbad FC Götzis AH 2:3 (1:1)

Lauterach | 17.09.2010 | 18.30 Uhr

Tore: Wolfgang Sila, Naim Asani, Rene Gröller

 

Aufstellung: Franko Repnik, Norbert Tusch, Rene Gröller, Kosovo Rexhaj, Walter Botesi, Herbert Werchounik, Naim Asani, Michael Längle, Egon Moser, Wolfgang Sila, Christian Maier, Beki Asani, Reshat Rexhaj;

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Hörbranz54
 2Ludesch52
 3Bezau51
 4Viktoria46
 5Altenstadt42
 6GÖTZIS41
 7Sulz35
 8Doren34
 9Hittisau33
 10Hatlerdorf32
 11Langen29
 12Bludenz27
 13Lingenau27
 14Tisis11
Letztes Spiel
Lingenau - Götzis
2:0 (1:0)
  1:0 16 min Fehr
  2:0 55 min Omerzell