// 17.06.2011
Entscheidungen im Titelkampf

Im letzten Spiel der ersten Mannschaft des Vollbad FC Götzis gegen den SV Lochau geht es für die Heimischen aus sportlicher Sicht nur um die Absicherung des 8. Tabellenrangs im Kampf gegen den FC Langenegg, mit einem Sieg wäre eventuell noch der Vorstoß auf Platz 7 möglich. Für die Gäste aus Lochau ist der Abstiegskampf noch nicht vollständig beendet, mit einem Punktegewinn wäre die Saison für die Unterländer jedoch gerettet. Nach einem desolaten Herbstdurchgang mit nur sieben Punkten ist Lochau derzeit mit 19. Punkten das fünftbestes Team der Frühjahrsrunde. Spannender gestaltet sich das Meisterschaftsfinale in der 5. Landesklasse, wo das 1b-Team des Vollbad FC Götzis noch um den Aufstieg kämpft. Die derzeitige Tabellensituation sieht die Mannschaft des FC Hörbranz 1b mit 52 Punkten an der Spitze, gefolgt vom FC Lustenau 1b sowie vom Vollbad FC Götzis 1b mit jeweils 49 Punkten. In der letzten Runde trifft Hörbranz auf den Tabellensiebten Kennelbach und kann mit einem Punktegewinn den Meistertitel sowie den direkten Aufstieg in die 4. Landesklasse aus eigener Kraft erreichen. FC Lustenau 1b und Götzis 1b kämpfen im direkten Duell um den zweiten Platz, welcher zu einem Relegationsspiel mit dem Zweitplatzierten der Gruppe Oberland berechtigt. Lustenau genügt bereits ein Unentschieden für dieses Vorhaben, Götzis muss gewinnen. Im Falle einer Niederlage von Hörbranz im letzten Spiel, wäre der Sieger aus der Begegnung Götzis gegen Lustenau sogar Tabellenerster, da Hörbranz bei Punktegleichheit wegen eines Strafvergehens im Herbst automatisch rückgereiht würde. Die Grundlage für sämtliche Rechnereien ist auf jeden Fall ein Sieg im Heimspiel gegen Lustenau, ansonsten können alle Aufstiegshoffnungen nach 19 Runden an der Tabellenspitze (4. bis 22. Runde) ad acta gelegt werden. Auch das U17-Team hat den Meistertitel im unteren Play-Off noch nicht abgeschrieben. Zwar liegt das Team von Wolfgang Bonner vor dem letzten Spiel mit drei Punkten Rückstand hinter dem Tabellenführer FNZ Mellau/Bezau/Bizau/Au, mit einem Sieg gegen den FC Thüringen und einer gleichzeitigen Niederlage der Wälder im Duell gegen Alberschwende wäre der erste Platz noch möglich, wobei insgesamt auch noch eine Tordifferenz von vier Toren aufgeholt werden müssten. Das Team bestreitet sein letztes Spiel heute abend um 19.00 Uhr in Thüringen. Wie schon berichtet hat die U15-Mannschaft von Trainer Peter Klien den Titel bereits fix in der Tasche und trifft am Samstag im Heimspiel um 15.45 Uhr auf den Tabellendritten FNZ Bezau/Bizau Mellau. Hochspannung herrscht auch im unteren Play-Off der U14, wo unser U14-Team punktegleich mit dem Erst- und Zweitplatzierten den dritten Rang einnimmt. Diese beiden Mannschaften treffen in der letzten Runde im direkten Duell aufeinander, bei einem Untentschieden in dieser Begegung wäre Götzis mit einem Sieg gegen FNZ Rotachtal (Sa 15.15 Uhr in Doren) am Ende sogar Tabellenerster, sollte eine der beiden Mannschaften gewinnen, wäre der zweite Platz (ein Sieg vorausgesetzt) ebenfalls ein ausgezeichneter Erfolg. Weiter geht es im Titelrennen mit der U13-Mannschaft (Trainer Cem Sürmeneli/Cagdas Boyraz), im letzen Spiel kommt es am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr im Möslestadion zum großen Showdown zwischen dem Tabellenführer Viktoria Bregenz und dem Vollbad FC Götzis. Beide Teams weisen derzeit 21 Punkte auf ihrem Konto auf, Bregenz genügt ein Unentschieden, Götzis muss gewinnen um die Meisterehren empfangen zu können. (pl)

 

»Tabellen »Spielplan vom Wochenende

 
 
 
Tabellenstand
 1Hörbranz54
 2Ludesch52
 3Bezau51
 4Viktoria46
 5Altenstadt42
 6GÖTZIS41
 7Sulz35
 8Doren34
 9Hittisau33
 10Hatlerdorf32
 11Langen29
 12Bludenz27
 13Lingenau27
 14Tisis11
Letztes Spiel
Lingenau - Götzis
2:0 (1:0)
  1:0 16 min Fehr
  2:0 55 min Omerzell