// 17.05.2014
Niederlage im Kellerduell

Die wohl letzte Chance, den Abstieg aus eigenen Kräften zu verhindern, vergab die erste Mannschaft des Vollbad FC Götzis im gestrigen Auswärtsspiel gegen den Tabellenelften FC Schwarzach. In einem von beiden Teams sehr vorsichtig geführten Spiel waren Höhepunkte Mangelware. In der ersten Halbzeit konnte die Vollbad-Elf durch einen Kopfball von Jeff Bolter in der 10. Minute sowie Serhat Demircan kurz vor der Halbzeit zwei nennenswerte Chancen aufweisen, die Gastgeber aus Schwarzach hatten nach einer halben Stunde die einzige Möglichkeit auf den Führungstreffer. Die bis dahion leblose Begegnung nahm im zweiten Durchgang auch nicht mehr Fahrt auf, beiden Teams gelang es kaum, gefährlich vor das Tor des Gegners zu kommen. Als nach einer guten Stunden Matej Tomas nach einem Foulspiel mit der gelb-roten Karte vom Platz musste, dachte man, die Gastgeber würden das Kommando übernehmen. Das Spiel blieb auf einem sehr bescheidenen Niveau, lediglich fünf Minuten vor Schluss nahm der Schwarzacher Goalgetter Cimen dem ihm offerierten Freiraum in der Götzner Innenverteidigung an und schob den Ball ins Götzner Tor. An der Körpersprache der Vollbad-Kicker war abzulesen, dass dies die Entscheidung im Spiel war. Die rote Karte von Jeff Bolter in der Nachspielzeit kann gelinde gesagt als überflüssig angesehen werden. Insoweit sich nicht durch die Abstiegsregelgung eine Möglichkeit ergibt, eventuell über den 13. Platz die Liga zu erhalten, scheint der einjährige Ligaaufenthalt wohl bald Geschichte zu sein. (pl)


FC Schwarzach - Vollbad FC Götzis 1:0 (0:0)

Fr 16.05.2014 | Schwarzach | 18.30 Uhr

Tore für Götzis: Fehlanzeige

 
 
 
Tabellenstand
 1Altenstadt57
 2Schlins55
 3Frastanz50
 4Sulz49
 5GÖTZIS41
 6Thüringen37
 7Hittisau37
 8Bürs35
 9Doren31
 10Hatlerdorf29
 11Langen28
 12Großwalsertal26
 13Viktoria17
 14Bludenz17
Letztes Spiel
Götzis - Bludenz
8:0 (2:0)
  1:0 30 min Egle
  2:0 34 min Volger
  3:0 46 min Hörburger
  4:0 53 min Cardona
  5:0 59 min Hörburger
  6:0 62 min Cardona
  7:0 65 min Längle S.
  8:0 72 min Hörburger