// 29.09.2014
Bittere Niederlage für U18

Im Auswärtsspiel in Röthis setzte es für unser U18-Team eine bittere 1:0-Niederlage. Obwohl unsere Mannschaft bereits nach 35 Spielminuten mit einem Mann weniger auskommen musste (Simon Längle wurde wegen angeblichem „Torraub“ vom Unparteiischen vorzeitig unter die Dusche geschickt), war Götzis die Spiel bestimmende Mannschaft. Aufgrund zweier individueller Fehler in der Abwehr geriet die Bonner-Elf aber unmittelbar nach Seitenwechsel in Rückstand. Die Burschen bewiesen daraufhin unheimliche Moral und übten auch mit zehn Mann enormen Druck aus. Mit viel Einsatz wurden durchaus gute Möglichkeiten (Fruscione, Heinzle, Bonner, Eberle, Piken) heraus gespielt, aber allesamt vergeben.Trotz des hohen Tempos, das die Burschen gegangen waren, versuchte die VOLLBAD-Elf bis zum Schlusspfiff, den Ausgleich zu erzwingen. Aber auch die berühmte Brechstange führte nicht zum gewünschten Erfolg. Einzige – nicht zählbare - Ausbeute an diesem Nachmittag blieben lediglich zwei Aluminiumtreffer (Heinzle Ph.; Piken Muhammed). (wb)

 

SC Röthis - FC Götzis U18 5:1 (2:1)

So 28.09.2014 | Röthis | 12.00 Uhr

Tore für Götzis: Fehlanzeige!

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Hörbranz54
 2Ludesch52
 3Bezau51
 4Viktoria46
 5Altenstadt42
 6GÖTZIS41
 7Sulz35
 8Doren34
 9Hittisau33
 10Hatlerdorf32
 11Langen29
 12Bludenz27
 13Lingenau27
 14Tisis11
Letztes Spiel
Lingenau - Götzis
2:0 (1:0)
  1:0 16 min Fehr
  2:0 55 min Omerzell