// 10.05.2015
Ersehnter Heimsieg

Den lang ersehnten ersten Sieg im Frühjahrsdurchgang konnte die erste Mannschaft des Vollbad FC Götzis am Samstag gegen den Tabellenvorletzten FC Hörbranz ins Trockene bringen. Mit 3:2 fiel dieser am Ende zwar knapp aus, die Elf von Trainer Antonio Milovanovic war aber über weite Strecken des Spieles die gefährlichere Mannschaft. Bereits nach sechs Minuten gingen die Gastgeber durch einen Treffer von Michael Hörburger mit 1:0 in Führung. Götzis agierte aus einer gut organisierten Defensive sehr selbstbewusst und vermochte angeführt von Kapitän Serhat Demircan ein spielerisches Übergewicht zu erarbeiten. Der zweite Treffer durch Thomas Widmann (36. Minute) war nur eine Frage der Zeit, wobei der Gästekeeper bei einem Freistoss aus 35 Metern nicht gerade den glücklichsten Eindruck hinterließ. Die Halbzeitpause kam dann für das Götzner Team etwas ungelegen und brachte die Elf etwas aus dem Konzept. Nach dem überraschenden Hörbranzer Anschlusstreffer zum 1:2 aus einem Elfmeter kurz nach Wiederbeginn, verlor die Mannschaft die Ordnung im Spiel und agierte sehr verunsichert. Hörbranz übernahm zwar das Kommando, grosse Tormöglichkeiten konnte nur die Heimelf aus Konterangriffen erarbeiten. Serhat Demircan und Michael Hörburger scheiterten vorerst aus guten Einschusspositionen. Kurz vor Schluss war es dann aber wieder Michael Hörburger, der einen Angriff erfolgreich zum 3:1 abschloss. Aufgrund von zahlreichen verletzungsbedingten Unterbrechungen ließ der Spielleiter ziemlich lange nachspielen, weshalb die Gäste in der 95. Minute noch auf 2:3 verkürzen konnten. Kurz darauf war das Spiel aber zu Ende und die Freude im Götzner Lager über den ersten Dreier im Frühjahrsdurchgang gross. (pl)

 

»Spielstatistik

 
 
 
Tabellenstand
 1Schlins23
 2Altenstadt20
 3Thüringen20
 4GÖTZIS18
 5Hittisau18
 6Frastanz17
 7Bürs15
 8Viktoria13
 9Sulz11
 10Doren10
 11Langen9
 12Bludenz9
 13Großwalsertal6
 14Hatlerdorf5
Nächstes Spiel
Altenstadt - Götzis
Sa 21.10.2017 | 15.00 Uhr
Altenstadt
Letztes Spiel
Götzis - Thüringen
3:1 (1:0)
  1:0 15 min Hörburger
  1:1 56 min Witwer (P)
  2:1 60 min Hörburger
  3:1 77 min Hörburger