// 18.09.2022
Zweiter Sieg in Folge

In einer weiteren spannenden Partie gelang es der 1. Mannschaft des Vollbad FC Götzis, die 3 Punkte im Mösle Stadion zu behalten. Durch den 4:2 Heimsieg gegen die Gäste aus Riefensberg, rücken die Götzner auf Tabellenplatz 5 vor und halten den Anschluss an die Tabellenspitze.

 

Zu Beginn des Spieles hatten beide Mannschaften mühe sich auf die tiefen und damit schwierigen Platzverhältnisse einzustellen. Das Mösle-Grün hatte sichtbar unter den schlechten Witterungsverhältnissen und der Belastung durch die Vorspiele gelitten. In der 10. Minute hatte das Heimteam Glück, als das Gestocher im 5er in Folge eines Eckballs, zu einem doppelten Lattenpendler führte. Danach zeigten sich die Götzner bemüht, nennenswerte Torszenen konnten allerdings bis zur 18. Spielminute nicht erarbeitet werden. In dieser schlenzte Spielmacher Kum, einen Freistoß an die linke 5er Ecke, der einlaufenden Flügel Volger erreichte diesen per Kopf und verlängerte den Ball geschickt zum 1:0. Götzis freute sich noch über den Führungstreffer, als die gegnerische Mannschaft in der 22. Minute mit ungestörtem Passspiel im Mittelfeld dem Tor näher rückte. 25 Meter vor dem Tor, bot sich dem Riefensberger Feuerstein ein freies Schussfeld, was mit einem strammen Vollspann in die Linke Torecke zum Ausgleichstreffer führte. Das Spiel blieb in der Folge ausgeglichen. In der 32. Minute bekamen die Götzner die Kugel in einer unübersichtlichen Situation an der 16er Linie nicht weg, der Riefensberger Hartmann kann abziehen, erwischte den Götzner Keeper Marceta auf dem falschen Fuß und erzielt das 1:2. Bis zur Halbzeit gelang es den Götznern nicht mehr eine Reaktion auf den Rückstand zu zeigen.

 

Zur zweiten Hälfte stellte Coach Beck die Mannschaft um. Der unauffälligen Rexhaj blieb in der Kabine, Lechner rückte ins Zentrum und Kapitän Längle besetzte nun den linken Flügel. Die Neuausrichtung machte sich bemerkbar, das Götzner Team zeigte sich mit wesentlich mehr Elan und Spielanteilen stark verbessert. Dennoch dauerte es bis zur 60. Minute, bis die Partie ihre spannendste Phase erreichen sollte! Mit etwas Glück entschied der Schiedsrichter nach einer Flugeinlage von Selim Kum auf Elfmeter. Leider ließ der Schütze Simon Längle die Chance zum Ausgleich ungenutzt. Der unmittelbare Gegenzug der Riefensberger endetet in einer sehr guten Möglichkeit zum 1:3, was die Götzner allerdings zu vereiteln wussten. Keeper Marceta machte das Spiel schnell, noch in der 63 führte der nächste Gegenangriff zu einem Weitern Elfmeterpfiff nach Foul an Simon Längle. Der eingewechselte Lechner fasst sich ein Herz und drosch den Ball zum 2:2 ins Netz. Götzis war nun im Aufwind, machte weiter und eroberte den Ball direkt nach dem Anspiel. Den sich ergebenden Angriff konnte Kapitän Simon Längle sehenswert zur 3:2 Führung nutzen. Nun war der Widerstand der Riefensberger gebrochen. Götzis ließ nichts mehr anbrennen. In der 72. Minute stellte sich Kum mit einer geschickten Drehung frei, und erzielte aus gut 16 Metern mit dem linken Fuß den 4:2 Endstand. Auf Grund der größeren Spielanteile und dem großen Engagement, ging die Vollbad Elf als verdienter Sieger vom Platz. (jl)

 

Vollbad FC Götzis - FC Riefensberg  4:2 (1:2)

Sa 17.09.2022 | Mösle | 17.00 Uhr

Tore für Götzis: Jonas Volger, Alexander Lechner, Simon Längle, Selim Kum

 

»Spielstatistik

 

 
 
 
Tabellenstand
 1Feldkirch32
 2Riefensberg30
 3Frastanz29
 4Dornbirn Juniors28
 5Schwarzenberg27
 6Sulzberg26
 7Großwalsertal21
 8Sulz19
 9GÖTZIS19
 10Altenstadt17
 11Kennelbach16
 12Schruns15
 13Gaissau14
 14Brederis/Meiningen7
Letztes Spiel
Altenstadt - GÖTZIS
3:2 (2:0)
  1:0 39 min Kappei
  2:0 44 min Bekleyen
  2:1 50 min Nakic
  3:1 57 min Altintas
  3:2 89 min Längle S. (P)